Mittwoch, 13. Juni 2018

Glocknerkönig 29km/1671hm

Ist schon eine Weile her, dass ich den Glockerkönig gefahren bin - genauer gesagt 2013 und 2014 - also vor dem Hausbau! Im Jahr 2014 war ich stolz, Platz 60 unter 3500 Teilnehmern mit einer Zeit von knapp unter 1h30min erreicht zu haben und diesmal sollte es nochmal einen Tick schneller sein.

Endlich im Ziel! Jetzt gibts Kaiserschmarrn
auf den letzten 200m nochmals alles rausholen
Nach dem Frühstück um 4Uhr morgens und einem weiteren Powernap kam der Blick auf die Waage der 1kg weniger Körpergewicht als 2014 offenbarte. Keine schlechten Voraussetzungen also um die 1671m Höhenunterschied bis rauf zum Fuscher Törl auf 2428m Seehöhe schneller als 2014 zu fahren...

Dank der guten Ergebnisse der letzten Rennen durfte ich bei den schnellsten 200 Fahren im ersten Startblock starten.

Um 7Uhr gings dann los von Bruck in Richtung Großglockner.
Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 36.1km/h rollten wir locker bis zum Berg.

Der Blick auf die Uhr machte mich nervös! Wir waren tatsächlich um 1min langsamer am Berg angekommen - also musste ich um mein Ziel (<1h29min) zu erreichen diese Minute noch zusätzlich am Berg rausholen.

Gesagt, getan: auf den nächsten 13min bis zur Mautstelle Ferleiten zog ich mit 355W etwas stärker als geplant mit 14W mehr als 2014 in den Berg rein und hatte bei der Mautstelle die 1min schon eigeholt.

die letzten Kehren vor dem Fuscher Törl
Danach versuchte ich so konstant wie möglich bis zum Fuscher Törl zu fahren aber die zunehmende Höhe setzte mir sehr zu und ich sah die Leistung von 340W bis auf 300W runterfallen.

Als ich dann aber in 1h28min48sec am Fuscher Törl die Ziellinie passierte und merkte, dass ich eine Top 10 AK Platzierung hatte (und das bei so einem großen Rennen), dachte ich mir: "Das war die Schmerzen definitiv wert!"

Bei Kaiserschmarrn und Kaffee trafen wir dann auch noch Ronnie der trotz geringem Trainingsumfang locker unter 2h gefahren ist und sich damit im ersten Drittel eine gute Platzierung sichern konnte!

Ergebnis:
Bernd      Platz 8 AK / 26 gesamt! (fast 2000 Teilnehmer)
Ronnie     Platz 112 AK
https://services.datasport.com/…/velo/glocknerk…/rang013.htm

Text: Bernd Eichinger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen