Dienstag, 29. April 2014

EZF Mörbisch

Platz 4 AK

Zum ersten mal seit 3 Jahren musste ich mich beim Radfahren auf mein Körpergefühl verlassen denn das denkbar unwahrscheinliche ist passiert: 
schon in der ersten Kurve nach dem Start fuhr ich mit hoher Geschwindigkeit über ein kurzes Stück Kopfsteinpflaster als die Halterung meines Radcomputers brach! Keine Informationen zu Watt, HF, Trittfrequenz, Geschwindigkeit,... ein Horror für mich als Zahlenfetischist.

Ich versuchte über die Stärke des Brennens in den Oberschenkeln das Pacing zu kontrollieren und (hätte ich nie gedacht) es hat halbwegs gut geklappt. 



 




So kam ich nach 30min15sec als Vierter meiner AK ins Ziel nach 20km und doch unerwartet vielen Höhenmetern Anstieg (knapp 40km/h Durchschnitt).

 Mit dem Caramba Zeitfahranzug und den Caramba Zeitfahr-überschuhen war ich zumindest vom Styling unübertroffen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen